ARD schaltet SD via Satellit ab

ARD

ARD wird bis zum Jahr 2021 vier SD Sender abschalten und diese via Satellit nur noch in HDTV übertragen. Betroffen sind die vier Sender Das Erste, Tagessschau 24, One und ARD alpha. Die ARD Sender sind bereits seit langer Zeit frei in HDTV Auflösung auf Astra 19.2 Ost empfangbar. Wer bis anhin jedoch noch einen SD Receiver im Einsatz hat, wird ab 2021 diese Sender nicht mehr empfangen können. Die parallele Austrahlung in SD verursacht zusätzliche Kosten, weshalb sich ARD zu diesem Schritt entschieden hat. Heutzutage dürfte die Mehrheit der Konsumenten jedoch HDTV oder bereits UHD fähige Empfangsgeräte besitzen. Wer einen UHD oder HDTV Receiver besitzt und trotzdem noch die SD Varianten schaut, wird nach der Abschaltung die Senderliste neu einstellen müssen.

ARD

Die deutschen Privatsender RTL, Pro 7, Sat 1 etc. sollen noch mindestens bis 2024 in SD ausgestrahlt werden. Da die HDTV Kanäle dieser Sender nur kostenpflichtig über das HD+ Paket empfangbar sind, käme eine SD Abschaltung einer massiven Reichweiteneinbusse gleich.

Ob in naher Zukunft die kostenpflichtigen HD+ Sender allesamt auf UHD umstellen und dafür die freien Sender in HDTV ausstrahlen werden, steht zum heutigen Zeitpunkt noch in den Sternen.

HDTV und UHD Sat Receiver online bestellen

Tivusat UHD Sender

Tivusat hat zum Start der EM einen UHD Sender aufgeschaltet. Der Sender Rai 4K kann mit mit der neuen goldenen Tivusat Karte und einem UHD tauglichen Sat Receiver empfangen werden. Auf dem Sender sind Alle Viertelfinale, Halbfinale und das Finale der EM zu sehen. Zudem hat Tivusat angekündigt weitere Sender zukünftig in HDTV anzubieten.

 

tivusat

 

Tivusat günstig online bestellen

SRG überträgt EURO 2016 Spiele in 4K

SRG hat angekündigt, einige der Spiele der Fussballeuropameisterschaft 2016 in 4K zu übertragen.

Es sollen insgesamt 8 Spiele auf SRF 2 in UHD ausgestrahlt werden. Das Eröffnungsspiel und alle Spiele ab dem Viertelfinal. Finanziert soll die gemietete Infrastruktur durch Swisscom werden. Welche die UHD Übertragungen in ihrem Netz anbietet. Hierzu wird die neue Swisscom TV Box benötigt.

4k UHD

Auch der Kabelanbieter Quickline hat angekündigt, das UHD Signal zu übertragen. Für den Empfang wird hier ein UHD fähiger TV mit integriertem Kabeltuner benötigt.

UHD bietet gegenüber HDTV eine viermal höhere Bildauflösung (3840 x 2160 Pixeln).

Obwohl die Auswahl an 4K Inhalten zur Zeit noch etwas mager ist, ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich UHD durchsetzen wird.

https://www.srgd.ch/de/aktuelles/2016/04/14/srg-startet-der-euro-2016-versuch-mit-4k/

UHD Receiver online kaufen

 

Sky Deutschland Umstellung auf DVB-S2

sky

In der Nacht zwischen dem 17. und 18 November 2015 werden sämtliche Sky Deutschland Transponder auf DVB-S2 umgestellt und alle SD Programme nur noch in MPEG-4 ausgestrahlt.

Sky Abonnenten müssen danach einen neuen Sendersuchlauf starten um die Sender wieder empfangen zu können. Besitzer von Sky Leihreceivern müssen nichts unternehmen. Hier erfolgt das Senderupdate automatisch.

sky

 

Sky in der Schweiz abonnieren

Mediaset jetzt fast komplett verschlüsselt

tivusat

Seit dem 8. September werden die Mediaset Sender via Satellit praktisch alle nur noch verschlüsselt ausgestrahlt. Wer zukünftig weiterhin die Sender  Italia1, Rete 4 Canale 5 & co empfangen möchte, benötigt ab sofort die Tivusat Karte.

tivusat

Die Tivusat Karte kann entweder im Tivusat Modul oder einem Tivusat zertifizierten Receiver verwendet werden. Da viele Tivusat Kanäle mittlerweile in HDTV ausgestrahlt werden, empfiehlt sich hier ein HDTV Sat Receiver.

Die Tivusatkarte hat keine befristete Laufzeit. Um die Karte zu aktivieren, muss diese auf der Tivusat Webseite auf einen italienischen Wohnsitz mit entsprechender Steuernummer (Codice Fiscale) registriert werden.

Tivusat Karte online kaufen

Puls Acht – Neuer FreeTV Sender für die Schweiz

ProsiebenSat 1 hat angekündigt, ab Oktober einen neuen Sender für die Schweiz zu starten. Der Sender Puls Acht soll hauptsächlich Hollywoodstreifen zeigen. Startzeit für das Abendprogramm soll jeweils um 20:00 sein. Also eine Viertelstunde früher als die Konkurrenz. Der Sender soll in allen grösseren Kabelnetzen sowie SwisscomTV und SunriseTV empfangbar sein.

WWZ stellt Analog TV ab

WWZ, der Zuger Kabelnetzbetreiber hat angekündigt, das Analoge TV abzustellen. ab 8. August ist mit einem analogen Fernsehgerät kein Empfang mehr möglich. Ab dann wird entweder ein digitaler Kabelreceiver oder ein neuer TV mit integriertem DVB-C Receiver benötigt. WWZ und Quickline bieten bereits heute über 130 unverschlüsselte digitale TV Sender an.

Quelle: http://www.wwz.ch/index.php?id=1814

Digitale Kabelreceiver günstig online kaufen

 

Sky in der Schweiz zukünftig nur noch über NDS

Teleclub hat angekündigt, ab Oktober 2015 nur noch NDS Karten für den Sky Empfang einzusetzen. Bis dahin werden alte S02 Smartcards ersetzt. Der Empfang von Sky ist dann nur noch mit Sky zertifizierten Sat Receivern oder Receivern bzw. TVs mit CI+ Slot möglich. Abonnenten erhalten dazu in Zukunft kostenlos leihweise ein Sky CI+ Modul oder einen Sky HDTV Receiver mit 250 GB Harddisk während der Vertragsdauer. Für einen Aufpreis von einmalig CHF 145.- bietet Teleclub den Leihreceiver auch mit 1 TB Festplatte an.

sky

Bei der Verwendung der Sky Smartcard in Kombination mit dem CI+ sind auf Sky keine Aufnahmen mehr möglich. Wer dies wünscht, muss auf den Mietreceiver ausweichen. Dieser hingegen hat nur einen Sky Kartenleser und keine weiteren Slots um beispielsweise noch zusätzlich die SatAccess Karte darin zu verwenden.

 

Sky abonnieren

http://www.teleclub.ch/cms/service/angebote/sky/sky-wechsel?utm_campaign=SkyWechsel2015&utm_source=InfoFlyer&utm_medium=Print

SRF Info ab 2015 in HD

Seit 2012 verbreitet die SRG Ihre Programme parallel in SD und HD Auflösung. Ab Mitte März 2015 soll dann auch SRF Info in HDTV Auflösung ausgestrahlt werden. Ab dem 29. Februar 2016 wird SRG dann die parallel Ausstrahlung von SD und HD einstellen und die Sender nur noch in HDTV anbieten. Wer ab dann die Schweizer Sender weiterhin empfangen möchte, benötigt zwingend einen HDTV Receiver.

Auch im Bereich DAB+ tut sich etwas. So wird demnächst das künstliche Delay bei DAB+ gegenüber den UKW Sendern deaktiviert. Dies sollte keinen merkbaren Einfluss auf den DAB+ Empfang haben.

Die komplette Ablösung von UKW durch DAB+ dauert jedoch noch ein paar Jahre. Geplant ist, den Radioempfang bis 2024 zu digitalisieren. Das heisst auch, dass heutige analoge (Auto-)Radios dann nicht mehr funktionieren und durch DAB+ Radios ersetzt werden müssen, oder einen DAB+ Empfänger verwenden müssen um die digitalen Signale weiterhin empfangen zu können.