Humax und Technisat – Receiver-Update für HD+

Der Receiver-Hersteller Humax hat bereits angekündigt, dass zum Start von Astras HDTV-Angebot HD+ im Spätherbst dieses Jahres entsprechende Neugeräte zur Verfügung HD+ stehen werden.

Nun hat das Unternehmen weiterhin bekanntgegeben, sein aktuelles Einstiegsmodell HD-Fox und den Festplattenrecorder iCord HD per kostenlosem Software-Update empfangsfähig für HD+ zu machen.

Laut Humax lässt sich der HD-Fox mit einem Firmware-Update an das Nagravision-Verschlüsselungssystem von HD+ anpassen, was laut Angaben von Astra angeblich unmöglich ist. Der HD-Fox soll sich mit seinem Card-Reader und der vom Programmbetreiber bereitgestellten Smartcard sofort zum Empfang der HDTV-Programme von HD+ eignen, wie Humax betont.

Beim iCord HD ist es Humax scheinbar gelungen das Common Interface (CI), welches den Empfang von Pay-TV-Programmen über ein Condition Access Module (CAM) samt Abokarte ermöglicht, kompatibel zu der von HD+ verwendeten neuen Schnittstelle CI+ zu machen. Auch dies sollte angeblich nicht möglich sein.

Humax hält sich mit Details zu der softwarebasierten Lösung noch zurück, will aber „zu gegebener Zeit weitere Informationen kommunizieren“. Mittlerweile widerspricht auch Technisat der Behauptung, dass HD+ mit aktuellen Receivern nicht zu empfangen sei. Im Herbst will das Unternehmen sogenannte Legacy-Module für alle HD-tauglichen Technisat-Geräte mit CI-Slot anbieten, die den Empfang von HD+ ermöglichen sollen.

Quelle: http://www.big-screen.de/deutsch/pages/news/hdtv-news/2009_07_23_2136_humax-technisat-receiver-update-hd-plus.php

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.