VU+ Stellt Solo 4K UHD Receiver offiziell vor

vuplus solo 4k

VU+ hat den neuen VU+ Solo 4K UHD Receiver vorgestellt. Der Receiver sollte demnächst im Handel erhältlich sein.

vuplus solo 4k

Das neue Flagschiff hat beeindruckende technische Daten:

  • 4K Ultra HDTV Empfang
  • HDR
  • ARM Prozessor mit 1.5MHz Dual Core CPU
  • Integrierter Dual FBC Tuner (Full Band Capture) Unterstützung für bis zu 8 Sat Signale
  • 1x PnP Tuner Slot
  • 3.5″ LC Display
  • Gigabit Ethernet
  • 2x USB 3.0 1x USB 2.0
  • 1x CI
  • 2x Smartcard Reader
  • Abnehmbare 2.5″ HDD

VU+ Ankündigung

 

VU+ Receiver günstig online einkaufen

Mediaset jetzt fast komplett verschlüsselt

tivusat

Seit dem 8. September werden die Mediaset Sender via Satellit praktisch alle nur noch verschlüsselt ausgestrahlt. Wer zukünftig weiterhin die Sender  Italia1, Rete 4 Canale 5 & co empfangen möchte, benötigt ab sofort die Tivusat Karte.

tivusat

Die Tivusat Karte kann entweder im Tivusat Modul oder einem Tivusat zertifizierten Receiver verwendet werden. Da viele Tivusat Kanäle mittlerweile in HDTV ausgestrahlt werden, empfiehlt sich hier ein HDTV Sat Receiver.

Die Tivusatkarte hat keine befristete Laufzeit. Um die Karte zu aktivieren, muss diese auf der Tivusat Webseite auf einen italienischen Wohnsitz mit entsprechender Steuernummer (Codice Fiscale) registriert werden.

Tivusat Karte online kaufen

Technisat kündigt Multytenne Nachfolger an

Technisat wird an der IFA 2015 zwei neue Modelle als Nachfolger der Multytenne vorstellen. Die Duo-Sat für den Empfang von Astra 19.2 und Hotbird 13 sowie die Multytenne Quattro-Sat für Astra 19.2, Hotbird, Astra 23 und Astra 28,2. Der Spiegeldurchmesser von nur 45cm wird wie bei der Multytenne beibehalten.

Beide Antennen sollen als 1 und 2 Teilnehmervariante auf den Markt kommen.

Technisat Sat Antennen günstig online kaufen

Quelle: http://www.virtualmarket.ifa-berlin.de/en/Multitenne-Duo-SAT-und-Multitenne-Quattro-SAT,p1483379

Puls Acht – Neuer FreeTV Sender für die Schweiz

ProsiebenSat 1 hat angekündigt, ab Oktober einen neuen Sender für die Schweiz zu starten. Der Sender Puls Acht soll hauptsächlich Hollywoodstreifen zeigen. Startzeit für das Abendprogramm soll jeweils um 20:00 sein. Also eine Viertelstunde früher als die Konkurrenz. Der Sender soll in allen grösseren Kabelnetzen sowie SwisscomTV und SunriseTV empfangbar sein.

WWZ stellt Analog TV ab

WWZ, der Zuger Kabelnetzbetreiber hat angekündigt, das Analoge TV abzustellen. ab 8. August ist mit einem analogen Fernsehgerät kein Empfang mehr möglich. Ab dann wird entweder ein digitaler Kabelreceiver oder ein neuer TV mit integriertem DVB-C Receiver benötigt. WWZ und Quickline bieten bereits heute über 130 unverschlüsselte digitale TV Sender an.

Quelle: http://www.wwz.ch/index.php?id=1814

Digitale Kabelreceiver günstig online kaufen

 

Sky in der Schweiz zukünftig nur noch über NDS

Teleclub hat angekündigt, ab Oktober 2015 nur noch NDS Karten für den Sky Empfang einzusetzen. Bis dahin werden alte S02 Smartcards ersetzt. Der Empfang von Sky ist dann nur noch mit Sky zertifizierten Sat Receivern oder Receivern bzw. TVs mit CI+ Slot möglich. Abonnenten erhalten dazu in Zukunft kostenlos leihweise ein Sky CI+ Modul oder einen Sky HDTV Receiver mit 250 GB Harddisk während der Vertragsdauer. Für einen Aufpreis von einmalig CHF 145.- bietet Teleclub den Leihreceiver auch mit 1 TB Festplatte an.

sky

Bei der Verwendung der Sky Smartcard in Kombination mit dem CI+ sind auf Sky keine Aufnahmen mehr möglich. Wer dies wünscht, muss auf den Mietreceiver ausweichen. Dieser hingegen hat nur einen Sky Kartenleser und keine weiteren Slots um beispielsweise noch zusätzlich die SatAccess Karte darin zu verwenden.

 

Sky abonnieren

http://www.teleclub.ch/cms/service/angebote/sky/sky-wechsel?utm_campaign=SkyWechsel2015&utm_source=InfoFlyer&utm_medium=Print

Gigablue stellt HD Ultra UE vor

GigaBlue HD Ultra UE

Gigablue präsentierte kürzlich einen neuen Sat Receiver. Der Gigablue HD Ultra UE verfügt über einen schnelleren Prozessor, einen fest eingebauten DVB-S2 Tuner sowie ein Steckplatz für einen zusätzlichen Tuner. Weitere Highlights sind das 2″ Farbdisplay und ein E-SATA Anschluss für externe Festplatten.

GigaBlue HD Ultra UE

Technische Daten:

CPU BCM7362
FLASH NAND: SLC 256MB
RAM DDR-3, 512MB
Indecater LED 2 x LED
Front Display 2.0TFT Display
USB 2.0 1 x USB Host
CI-Modul 1 x CI Slot
SmardCard 2 x S/C Slot
DVB -S2 IN 1 x Input
DVB -S2 OUT 1 x loopthrough
PnP Tuner 1 DVB-C/T/S2
3×2 RCA Composite,Component,Audio L/R
HDMI 1 x HDMI Output
E-SATA 1 x E-SATA (HDD)
USB 2.0 1 x USB Host
S/PDIF 1 x Optical
RS-232 1 x RS-232
Ethernet 1 x RJ45:100Mbps

 

Gigablue Receiver online einkaufen

Dreambox DM820HD verfügbar

Nachdem die Dreambox DM7080HD vorgestellt wurde, ist nun auch der Nachfolger der DM800HDse erhältlich. Die DM820HD sieht optisch identisch wie die DM800HDse aus. Unter der Haube wurde ihr jedoch ein leistungsstarker 7000MIPS Prozessor verpasst, sowie 4 GB Flash und 2 GB RAM. Neu ist auch ein HDMI Eingang sowie Gigabit LAN.

Der Tuner kann weiterhin gewechselt werden und es kann eine 2.5″ S-ATA Harddisk eingebaut werden.

Dreambox DM820HD jetzt online einkaufen.

SRF Info ab 2015 in HD

Seit 2012 verbreitet die SRG Ihre Programme parallel in SD und HD Auflösung. Ab Mitte März 2015 soll dann auch SRF Info in HDTV Auflösung ausgestrahlt werden. Ab dem 29. Februar 2016 wird SRG dann die parallel Ausstrahlung von SD und HD einstellen und die Sender nur noch in HDTV anbieten. Wer ab dann die Schweizer Sender weiterhin empfangen möchte, benötigt zwingend einen HDTV Receiver.

Auch im Bereich DAB+ tut sich etwas. So wird demnächst das künstliche Delay bei DAB+ gegenüber den UKW Sendern deaktiviert. Dies sollte keinen merkbaren Einfluss auf den DAB+ Empfang haben.

Die komplette Ablösung von UKW durch DAB+ dauert jedoch noch ein paar Jahre. Geplant ist, den Radioempfang bis 2024 zu digitalisieren. Das heisst auch, dass heutige analoge (Auto-)Radios dann nicht mehr funktionieren und durch DAB+ Radios ersetzt werden müssen, oder einen DAB+ Empfänger verwenden müssen um die digitalen Signale weiterhin empfangen zu können.

Dreambox DM7080HD offiziell vorgestellt

Dream Property hat heute die DM7080HD offiziell vorgestellt:

Neue DM7080HD setzt digitale Standards

24.09.2014
Gigabit-Ethernet, USB 3.0 und 7000-DMIPS-CPU

Die Dreambox DM7080HD setzt für den digitalen TV- und Radioempfang über Satellit, Kabel, Antenne und Internet neue technische Standards: Gigabit-Ethernet, USB 3.0 undein 7.000 DMIPS Dual Core Prozessor gehören zu den herausragenden Features der Dreambox.
Ab Oktober wird die von Dream Property entwickelte DM7080HD mit einem steckbaren DVB-S2-Twin-Tuner sowie zwei weiteren Tuner-Steckplätzen ausgeliefert. Die UVP beträgt 619 Euro.

Die DM7080HD kombiniert die bewährte Dreambox-Funktionalität mit modernster TV-Empfangs- und IT-Technologie. Der Gigabit-Ethernet-Anschluss sorgt für eine flüssige Wiedergabe von gestreamten HDInhalten. Die optionale 3,5-Zoll-SATA-Festplatte verwandelt die Dreambox in die Speicherzentrale eines jeden Heimnetzwerks. Externe Festplatten oder USB-Sticks nimmt die DM7080HD über zwei USB-3.0- sowie zwei USB-2.0-Anschlüsse auf. Selbst von SD-Karten spielt die Dreambox über den integrierten Slot digitale Inhalte ab.

Der mitgelieferte DVB-S2-Twin-Tuner kann gegen jeden anderen steckbaren Tuner ausgetauscht werden. Darüber hinaus stehen zwei weitere Steckplätze für eine Tuner-Erweiterung zur Verfügung. Durch einfaches Plug&Play erkennt die Dreambox neue Empfangsteile automatisch. Brillante Bilder garantieren der HDMI-1.4-Ein- und -ausgang.

Im Innern der Dreambox sorgt ein 7.000 DMIPS Dual Core Prozessor zusammen mit einem 4-GB-Flash- und einem 2-GB-Arbeitsspeicher für eine maximale Wiedergabequalität sowie kurze Reaktions- und schnelle Umschaltzeiten. Das innovative Dreambox-Betriebssystem garantiert einen stabilen Empfang über alle Verbreitungswege, auch beim Streamen. Plugin-Entwickler nutzen das Dreambox-API, um den Funktionsumfang der DM7080HD stetig mit neuen kostenlosen

Dreambox online bestellen

Quelle: http://www.dream-multimedia-tv.de/neue-dm7080hd-setzt-digitale-standards